Veranstaltungsarchiv

Mittwoch, 17.10.2018, 15:00–18:00, KPH-Wien/Krems, Fortbildungszentrum, Stephansplatz 3/III, 1010 Wien

DIE MENSCHEN DES STEPHANSDOMES

Vom Steinmetz bis zum Kardinal eine biographische Spurensuche

PILGRIM-Jahresschwerpunkt "Die Welt beginnt im Menschen" (Franz Werfel)

Gang durch den Stephansdom

Donnerstag, 20.9.2018, 15:00, Vienna Business School (Akademiestraße 12, 1010 Wien)

Gottesdienst in der Schöpfungszeit

Kooperation mit dem Ökumenischen Rat der Kirchen in Österreich

Mittwoch, 5.9.2018, 10:00–13:00, Brunnensaal des Stifts Göttweig

Cyrano de Bergerac

Wir bitten um Anmeldungen unter 02732/85581-314/315 

Mittwoch, 22.8.2018, Steinschaler Dörfl, Frankenfels, NÖ

KLIMAFRIEDEN – FRIEDENSKLIMA

In diesem Jahr widmet sich die viertägige Fortbildung des FORUM Umweltbildung dem Thema „Klimafrieden - Friedensklima“...

Samstag, 4.8.2018, Polen, Belarus und Litauen

Reiseseminar "Via Jagiellonica"

Eine spannende und einmalige Entdeckungsreise in einem blinden Winkel Europas: ungeahnte Kulturschätze, naturbelassene (aber auch bedrohte) Landschaften, Lernen aus der Geschichte, Begegnungen mit Menschen aus Kultur, Wissenschaft, Kirche, Politik und Wirtschaft...

Dienstag, 5.6.2018, 14:00–18:00, Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik Wien Angermayergasse 1, 1130 Wien Hörsaal 3

"Kindergarten im Wald?"

Initiative von Studierenden der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik 

Donnerstag, 19.4.2018, GEA Waldviertler Werkstätten GmbH; Stift Altenburg

GEA-Schuhe und Nachhaltige Wirtschaft im Waldviertel

Heini Staudinger - Das Leben ist keine Generalprobe

Waldviertler Schuhmanufaktur Schrems
In Zusammenarbeit mit Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik und der ARGE Katholischer ReligionsprofessorInnen

Donnerstag, 12.4.2018, Buddhistisches Zentrum, Wien, 1010 Wien, Fleischmarkt 16

Achtsamkeit im Leben - Buddhistische Spiritualität

PILGRlM-Jahresschwerpunkt „ Spiritualität zur Nachhaltigkeit in den Religionen".

Die Spiritualität als konstitutives Kriterium der BNE bei PILGRIM. Der aus dem Pali-Kanon abgeleitete Begriff der Achtsamkeit ist aus buddhistischer Sicht wesentlich umfassender, als oft gemeint wird. Der ethische Aspekt der Achtsamkeit und ihre stetige Anwendung kann in der Schulpraxis sowohl für Pädagoglnnen wie auch für Schülerlnnen eine vielfältige und bereichernde Quelle sein.